Didgeridoo-Pflege

Didgeridoo-Pflege ist wichtig. Eukalyptusholz ist ein Tropen-Hartholz. Während des Transportes von Australien ins kalte Deutschland und auch beim spielen des Didgeridoos ist es erheblichem Stress ausgesetzt. Es bilden sich im Inneren Mikrorisse (auch bei von innen versiegelten Didges), die dann Feuchtigkeit aufnehmen und aufquellen. Das führt unweigerlich zu Rissen und Undichtigkeiten.

Nur ein regelmässiges Ölen kann das alles verhindern. Eine Mischung aus (voroxidiertem) Leinöl, 10% Tungöl und etwas Orangenöl (für den guten Duft) hat sich hier bestens bewährt. Natürlich sollte das Öl rein biologisch und frei von Schadstoffen sein, da man die Ausdünstungen auch beim spielen einatmet.

Und so wird es gemacht: